Fünf Pylonen

Eine Übung, die leicht aufzubauen ist, aber anspruchsvoll zu reiten…
Ihr braucht nur fünf Pylonen. Baut Euch die Übung aber nicht zu eng auf. Die Pylonen dürfen gern über den gesamten Platz/ Reithalle verteilt werden.
Beginnt das Training im Schritt, dann könnt Ihr Euer Pferd aufwärmen, und Euch gleich an den Weg gewöhnen 😉
Dann im Trab, und wenn das alles gut klappt, auch im Galopp. Die Übung wird ohne Handwechsel geritten, also braucht Ihr den Galopp auch nicht wechseln. Selbstverständlich übt Ihr es bitte in beide Richtungen, auf beiden Händen.

Erst auf der einen (hier links)
5-Pylonen-l

Dann auf der anderen Hand (hier rechts)
5-Pylonen-r

Viel Spaß beim Reiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *