Noch mal Longe

Habt Ihr die vorherige Übung an der Longe schon ausprobiert? Auch da kann man mit fast der gleichen Ausrüstung (4 Stangen und Pylonen) noch mehr Abwechslung ins Longieren bringen.
Einfach 4 Stangen im Abstand von einem Meter legen. Wer möchte, stellt sich zur besseren Orientierung noch Pylonen auf.
Und dann einfach abwechselnd durch und über die Stangen longieren. Auf den Bildern ist jeweils nur eine Hand gezeichnet, natürlich üben wir das Ganze auf beiden Händen. So, wie die Stangen liegen, könnt Ihr es im Schritt und Trab üben. Für Galopp entweder nur durch die Stangen longieren, oder die Stangen auf 2 Meter Abstand legen.
Achtet bitte darauf, Euer Pferd gut aufzuwärmen und nicht zu lange zu longieren.
Wichtig ist, dass Ihr gut voraus schaut und Euch dementsprechend mit bewegt, damit Ihr das Pferd nicht durcheinander bringt. Es soll ja schließlich wissen, durch welche Stangen es gehen soll.
Und nun, viel Spaß beim Longieren!

Longe-dr-Stangen

Longe-ueber-Stangen